Ohrenkerzen

Inzwischen werden Ohrenkerzen häufig in Wellnessbehandlungen angewandt. So funktionieren die Kerzen: Die Kerze wird ins Ohr gesteckt und angezündet. Durch die aufsteigende Hitze in der Ohrenkerze entsteht ein Unterdruck.

Die Ohrkerze wird als altes Naturheilmittel von den Ureinwohnern Nord- und Mittelamerikas sowie der Naturvölker im indonesischen- asiatischen Raum seit über 900 Jahren angewandt. In der Naturheilkunde hat die Ohrkerze einen hohen Stellenwert. Sie wird als Basis- und Begleitanwendung verschiedener Störungen im Stirn-, Hals-, Nasen-, Nebenhöhlen- und Ohrenbereich eingesetzt. Ohrenkerzen sind ein reines Naturprodukt aus Naturgewebe, Bienenwachs – und je nach Sorte – mit Honigextrakt, Kräuterzusätzen in pulverisierter Form – vor allem Johanniskraut, Kamille, Schachtelhalm, Thymian, Weihrauch und Salbei versetzt.

Die Wirkung der Ohrkerze lässt sich in der einfachen und vielseitigen Anwendung als Wärme- und Druckausgleichstherapie erklären.

  • 30 Minuten

  • 30,- Euro

  • 1.0 out of 5  Zeitaufwand
  • 4.0 out of 5  Entspannung

  • 0.0 out of 5  Pflege
  • 0.0 out of 5  Anti-Age
Termin vereinbaren
Termin vereinbaren